Mitglied werden im Verband der Betreiber

Profitieren Sie von unserem Know-how

Seit 2007 setzen wir uns für Ihre Rechte als Betreiberinnen und Betreiber ein.
Das Know-how im Verband setzt sich zusammen aus:

der Arbeit in diversen ministeriellen Gremien – auf Bundesebene zum ProstSchG und zur Reform des Sexualstrafrechts sowie auf Länderebene zum ProstSchG,

der Verhandlung von Sachverhalten direkt vor Ort mit Gewerbe- und Ordnungsbehörden sowie Bau- und Finanzämtern,

der Begleitung von Prozessen vor Verwaltungs- und Finanzgerichten sowie in der Auswertung der Rechtssprechung,

und zuletzt im Dialog mit Politikern, denn sie sind es, die Gesetze und Verordnungen veranlassen.

Welcher Service unseren Mitgliedern besonders wichtig ist:

Aktuelle Informationen um Fehler zu vermeiden

(Rechts-) Kompetenz zur  Lösung von Problemen

Was kostet die Mitgliedschaft im Verband?

Als Berechnungsschlüssel dient die Betriebsgröße. Da in der Regel die Dienstleistungen von selbständig Tätigen erbracht wird und somit keine „Mitarbeiter“ im rechtlichen Sinne sind, definieren wir die Betriebsgröße als »Team«, bzw. »Anzahl Zimmer«.

Stufe I

30 EUR monatlich

zzgl. 50 EUR
einmalig
Aufnahmegebühr

 

Team
2 bis 7 Dienstleister

Stufe II

50 EUR monatlich

zzgl. 150 EUR
einmalig
Aufnahmegebühr

 

Team
8 bis 14 Dienstleister

Stufe III

100 EUR monatlich

zzgl. 300 EUR
einmalig
Aufnahmegebühr

 

Team
ab 15 Dienstleister
oder ab 10 Zimmer

Der Mitgliedsbeitrag ist halbjährlich zu Beginn eines jeden Halbjahres (1.1. und 1.7.) zu entrichten. Vom Beitrittsmonat zum Halbjahr wird der Halbjahresbeitrag um die abgelaufenen Monate entsprechend gekürzt. Satzung und Gebührenordnung (PDF).

Beispiel:
Beitritt im November – der Halbjahresbeitrag wird gekürzt um die Monate Juli, August, September und Oktober.
Beitritt im März – der Halbjahresbeitrag wird gekürzt um die Monate Januar und Februar.

Aufgrund mehrfacher Nachfrage – Mehrwertsteuer ist nicht zu zahlen!

Ist der Mitgliedsbeitrag steuerlich absetzbar?
Selbstverständlich. Der UEGD ist anerkannter Berufsverband (§ 5 Abs. 1 Nr. 5 des Körperschaftsteuergesetz – KStG). Der Mitgliedsbeitrag ist eine Betriebsausgabe.

FAQ zum Verband und zur Mitgliedschaft

Menü