Sonntag, 23. April 2017

 

Willkommen beim

Unternehmerverband Erotik Gewerbe Deutschland



Der Unternehmerverband Erotik Gewerbe Deutschland (UEGD) e.V. vertritt die Interessen von Unternehmen, die erotischen Dienstleistungen anbieten.

Als anerkannter Wirtschaftsverband (§ 5 Abs. 1 Nr.5 KStG)  ist er unabhängig, politisch neutral und ausschließlich seinen Mitgliedern und der Erotikbranche verpflichtet.

Der UEGD hat es sich zur Aufgabe gemacht, rechtliche Rahmenbedingungen transparent zu machen und so den politischen Willen zur Beseitigung des Sittlichkeitsmakels in Gesellschaft und Verwaltung zu fördern.

Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen stehend unterstützt der UEGD ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche.

Wir bündeln Aufgaben, die sonst dezentral und parallel von verschiedenen Organisationen und Dienstleistern wahrgenommen werden. Dadurch rationalisiert der UEGD Entscheidungsabläufe und wirkt kostensenkend für die Erotikbranche.

Politisch und gesellschaftlich ist der UEGD ein "außerparlamentarischer Konsensbetrieb". Wir sammeln horizontal Meinungen, Strömungen, Interessen, Mitgliederbelange und vermittelt diese in verschiedene Ebenen der Gesellschaft und Politik.

Der UEGD analysiert, vermittelt, organisiert und berät.


readon Warum hat sich der Verband gegründet?

readon Wer kann Mitglied werden?

readon Welche Erwartungen habe ich an den UEGD?

readon Welche Unterstützung bekomme ich vom UEGD?

readon Was finde ich im Mitglieder-Bereich?

readon Beispiel aus dem Mitgliederbereich »Rechts-Rat«

readon Was wird vom UEGD erwartet?

readon "Fast"-Unternehmer: Existenzgründungsberatung

readon Beitrittsantrag | Mitgliedsbeitrag | Datenschutz
 

bild buendnis-gegen-menschenhandel

was macht der uegd
rechtsgebiete
kommunikationsplattform
mitgliedsantrag

 
 
 

© UEGD | Anbieterkennzeichnung | Copyright | Presseanfragen