Mittwoch, 24. Mai 2017

 

Filter 

  • Gemeinden dürfen Bordelle besteuern

    VergnügungssteuernWer sich ein Vergnügen leistet, soll auch was für die Allgemeinheit tun – so der Gedanke hinter der Vergnügungssteuer. Zu zahlen hat sie der Veranstalter – auch wenn er die Vergnügungen nicht selbst anbietet. Wie etwa in eine...
  • Bonner Innovation: Nur mit Steuerticket auf den Straßenstrich

    BonnDie Huren auf dem Bonner Straßenstrich müssen vor Geschäftsbeginn jetzt erst einmal selbst löhnen: An einem Sexsteuer-Automaten sollen sie täglich ein Ticket ziehen. Sechs Euro pro Nacht....
  • Prostitution im Nagelstudio

    MünchenEine 40-jährige Frau, die in der Verdistraße ein Nagelstudio betreibt, muss sich mit dem Vorwurf der verbotenen Prostitution auseinandersetzen. Die Frau wurde vergangenen Montag festgenommen, einen Tag später aber wieder aus der U-Haft entlas...
  • Prostituierte bringen Steuereinnahmen

    PotsdamIn Brandenburgs Finanzämtern sind 38 Prostituierte und Bordelle registriert und sie bringen dem Land Steuereinnahmen. Für das Jahr 2009 sind es bislang rund 41 000 Euro Einkommens- und Gewerbesteuer....
  • Schnelles Inkasso im Rotlicht-Milieu

    EssenRelativ milde kamen vier Angeklagte aus Essen und Gelsenkirchen vor der VII. Essener Strafkammer davon, die in der Art eines Rollkommandos versuchten, den Lohn für eine Prostituierte einzutreiben....
  • Minderjährige in Münchner Bordell

    MünchenBei einer Kontrolle haben Polizeibeamte in einem Bordell im Euro-Industriepark eine 16-jährige Prostituierte angetroffen. Die Rumänin gab sich zunächst als 20-Jährige aus und zeigte eine Farbkopie eines rumänischen Ausweises....
  • Dortmund, der Straßenstrich und das Roma-Problem

    DortmundDie Stadt Dortmund hat den Straßenstrich komplett abgeschafft – offiziell aus Jugendschutzgründen. Eigentlich geht es aber um die Abschreckung bulgarischer Einwanderer....
  • Entschieden ist noch nichts

    MarlDer Sperrbezirk an der B225 ist noch nicht beschlossen. Und so schnell wird das auch nichts werden: Die Bezirksregierung in Münster wird nicht vor Ende September entscheiden. Es fehlen noch wichtige Informationen, so die Auskunft....
  • Mutmaßliche Zuhälter verweigern Aussage

    BremenVor dem Landgericht Bremen hat am Mittwoch der Prozess gegen zwei mutmaßliche Menschenhändler begonnen. Die Angeklagten verweigerten zum Prozessauftakt die Aussage....
  • Wieder Betrieb auf dem Straßenstrich

    TrierMal - meist, wenn es dunkel ist - stehen die beiden Prostituierten direkt unter der Straßenlaterne an den Altglascontainern in der Ruwerer Straße....
  • Italien will Sexarbeiterinnen zur Kasse bitten

    Rom-Italien Italien, das unter dem Druck der Schulden- und Finanzkrise in den nächsten zwei Jahren 45 Milliarden Euro eintreiben muss, sollte das Geld von Prostituierten nicht länger verschmähen, um seine leeren Kassen aufzufüllen....
  • Prostituierte fehlen als Zeuginnen im Landgericht

    DortmundZwei Damen aus dem ältesten Gewerbe der Welt hatte die 35. Große Strafkammer gestern als Zeuginnen zum Prozess geladen – doch beide glänzten durch Abwesenheit....
  • Huren-Aufmarsch zur IAA

    FrankfurtNackt-Skandal an der Frankfurter Messe. Während in den Hallen Arbeiter IAA-Neuheiten vor neugierigen Blicken verdecken, lassen draußen vor den Toren blutjunge Prostituierte die Hüllen fallen....
  • Zuhälter aus Wiefelstede soll mehrere Millionen Euro schwer sein

    Delmenhorst Der 41 Jahre alte Zuhälter aus Wiefelstede, der in Oldenburg, Delmenhorst und Ganderkesee 159 Prostituierte für sich arbeiten ließ und Abgaben und Steuern in Millionenhöhe hinterzogen haben soll, soll mit einer Bewährungsstrafe und ein...
  • Freier beraubt? Freispruch für Prostituierte

    BonnDie Prostituierte aus Bonn war gestern äußerst guter Laune: Immer wieder drehte sie sich in den Zuschauerraum des Landgerichts und winkte Freunden zu....
  • Prostituierte bestreitet Raub auf Freier

    Bonn„Woher soll denn der Penner so viel Geld haben, Mann, und das am Ende des Monats?", wehrte sich gestern eine Bonner Prostituierte vor dem Landgericht gegen den Vorwurf, dass sie einen Freier ausgeraubt haben soll....
  • Menschenhandel in Leverkusen

    LeverkusenEin zum Tatzeitpunkt 19-jähriger Leverkusener hat seine gleichaltrige Freundin in Bordellen anschaffen lassen, ihr das Geld abgenommen und sie massiv unter Druck gesetzt. Dafür bekam er ein Jahr auf Bewährung....
  • „Eine sittliche Gefährdung für Kinder“

    Zentralhessen/SchottenMehrere Mitarbeiterinnen der Kirchengemeinde haben in Eichelsachen jeden Bürgern aufgesucht, um mit ihren Unterschrift die Forderung zu unterstützen, dem geplanten Wellnesscenter in der „Ziegelhütte“ in der bisher vorgestel...
  • Übersexualisierung und Doppelmoral

    DeutschlandDas Sexualstrafrecht ist in Deutschland immer weiter ausgedehnt worden. Fachleute sehen darin Widersprüche: Einerseits steige die moralische Entrüstung, andererseits ergötze sich die Gesellschaft an einer übersexualisierten Konsum- und Frei...
  • Prostitution

    Die Linke/BundestagDie Fraktion DIE LINKE lehnt die Verschärfung des Prostitutionsgesetzes ab. Sie fordert statt dessen in Übereinstimmung mit den entsprechenden Verbänden seine überfällige arbeits-, miet-, gewerbe- und zivilrechtliche Untersetzun...

bild buendnis-gegen-menschenhandel

was macht der uegd
rechtsgebiete
kommunikationsplattform
mitgliedsantrag

 
 
 

© UEGD | Anbieterkennzeichnung | Copyright | Presseanfragen