Montag, 17. Dezember 2018

 

Papst-Appell gegen Pornos und Prostitution
  
Rom-Vatikan
Papst Benedikt XVI. fordert entschiedenes Vorgehen der deutschen Bischöfe gegen Pornographie und Prostitution. Damit reagiert er auch auf Vorwürfe gegen den katholischen Weltbild-Verlag, der Geld mit Pornos und Erotikliteratur verdient.

 

bild buendnis-gegen-menschenhandel

was macht der uegd
rechtsgebiete
kommunikationsplattform
mitgliedsantrag

 
 
 

© UEGD | Anbieterkennzeichnung | Copyright | Presseanfragen